Themen & News - Hundehändler

Hundehändler: Geschäft mit todkranken Tieren!

Dubiose Hundehändler aus Osteuropa verkaufen in großem Stil Hunde. Übers Internet bieten sie Tiere ahnungslosen Kunden an. Oft werden Hunde viel zu früh von ihrer Mutter getrennt, sie sind nicht geimpft oder krank.

 

Hiermit bitte ich Sie sehr dieses Video bis zum Schluß anzuschauen!

 

 

Es gibt aber sehr viele Arten von Betrügern.

In manchen Inseraten werden exotische Tiere oder Hundebabys aus Afrika zu besonders niedrigen Preisen angeboten. Wer sich aber darauf einlässt, ist sein Geld ganz schnell los: Die Tiere selbst gibt es gar nicht.

Immer wieder bekommen Anwender unaufgefordert E-Mail's aus Afrika.

Nach meiner Meinung wenn jemand die Tiere wirklich liebt und gerne ein neues Familienmitglied zu sich nehmen möchte, dann sollte der jenige an erster Stelle an die Gesundheit, Herkunft etc. des Welpen denken uns nicht an den Kosten!

 

Es werden nähmlich viele schwache und kranke Tiere über das Internet billig angeboten die nach paar Tagen oder Wochen leider sterben. Menschen, die ahnungslos oder zu naiv sind und in solche Angebote reinfallen, unterschtützen diese Betrüger weiterhin und bringen das Geschäft der Betrüger zum Blühen!

Natürlich hat nicht jeder auf einmal 500-1000 Euro -oder eventuell auch mehr- für ein neues Haustier, aber dann sollte man entweder paar Monate lang mal was weglegen und von seriösen Züchtern einen Welpen kaufen oder man sollte sich in einem Tierheim umschauen und dabei noch was gutes tun.

 

Zum Thema Hundehändler können Sie gerne Ihre Meinung und Erfahrungen anderen Lesern mitteilen und über diese -oder andere, interessante Themen- in unserem Forum diskutieren.